Umzugshelfer Berlin

Umzugshelfer Berlin

Halteverbotsschilder

Halteverbot

Service-Hotline

Service-Hotline

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

 

Notfallnummer für Stornierung,
Terminänderungen etc.

030 / 936 77 376

0157 / 39 449 224

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

Umzug für Senioren

Sonntag, den 12. Februar 2017 um 14:40 Uhr

Der komplette Umzug wird also geplant und auch organisiert. Was bedeutet, dass Rentner vor Ort noch nicht einmal mehr selbst auspacken müssen. Gegenstände, welche sich dann noch in den Kartonen befinden, werden schnell und sicher vom Umzugsdienst ausgepackt. Auf Wunsch können die Kartone wieder mitgenommen werden. Damit erspart sich der Senior das mühsame Wegtragen der Kartone zum Bauhof.

Kommt die Post an, oder wird Hilfe benötigt?

Falls der Umzugstermin schon feststeht, oder auch die genaue Adresse bekannt ist, sollte beim Umzug immer drauf geachtet werden, dass die Post auch weiterhin an der richtigen Adresse ankommt. Ein Nachsendeauftrag kann demnach nicht schaden. Falls die Kartone dann doch selbst gepackt werden möchten, muss immer darauf geachtet werden, dass hierbei alles richtig gemacht wird. Denn wenn die Kartone erst mal falsch gepackt wurden, oder bestimmte Gegenstände nicht ausreichend gesichert sind, ist das ein Problem, welches vorher hätte vermieden werden können. Da ist doch schon ratsam, lieber gleich eine Spedition zu wählen, welche sich nicht nur mit einem Umzug besser auskennt, sondern weiß, was Senioren wünschen. Eine weitere und sehr nützliche Möglichkeit beim Umziehen für Senioren ist der Umzugshelfer, oder Betreuer. Wie der Name bereits vermuten lässt, muss hierbei nach helfenden Händen nicht lange gesucht werden. Solche Umzugshelfer bieten immer wieder ihre Arbeit im Internet an. Das gleiche gilt für Umzugsunternehmen. Wenn bei der Wahl dieser zwei Möglichkeiten nichts falsch gemacht werden möchte, ist es von Vorteil, zu vergleichen. Denn auch wenn der Service bei manchen Umzugsunternehmen ähnlich scheint, können doch die Preise unterschiedlich hoch sein.

Unbedingt an Checkliste und Beratung denken

Um auch wirklich nichts beim Umziehen zu vergessen, sollten sich auch Rentner, oder Senioren eine Checkliste machen. Dort kann bereits erledigtes angekreuzt werden. Dabei kann die Checkliste gar nicht früh genug geplant werden. Wenn es noch drei Monate zum Umzug sind, kann es sich bereits jetzt schon lohnen, erste Vorbereitungen zu treffen. Das Gleiche gilt für alle, welche ihren Lebensabend im Ausland verbringen möchten. Da jedes Land seine eigenen Richtlinien, oder Gesetze hat, muss auch hierbei genauer hingesehen werden. Ab und an gibt es Speditionen, oder Spezialisten, welche in einer größeren Stadt ihren Firmensitz haben und dann alle Senioren in dieser Stadt und darüber hinaus ansprechen möchten. Das kann gerade bei den Umzugskosten viel Geld einsparen, wenn ein Unternehmen aus dem Umland oder der eigenen Stadt ausgewählt wird. Viele Umzgsunterhmen bieten dann auch eigene Servicepakete an. Welche das sind, oder in welchem Ausmaß diese genutzt werden können, ist unterschiedlich. Daher immer erst nachfragen, oder sich beraten lassen, bevor solch ein Umzugsdienst beauftragt wird, den eigenen Umzug zu managen.

Bild: RainerSturm / pixelio.de

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin