Halteverbotsschilder

Halteverbot

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

Umzug während der Schwangerschaft

Mittwoch, den 31. Oktober 2018 um 12:55 Uhr

Denn wenn sie schwanger sind, können zu starke körperliche Belastungen fatal auf die Gesundheit Ihres Babys auswirken. Sie sollten deshalb versuchen, möglichst viel Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Körperliche Beanspruchung vermeiden

Schwanger sein bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie zu Ihrem Umzug nichts produktives Beitragen können. Trotzdem sollten Sie es vermeiden, Gegenstände durch die Gegend zu tragen, die schwerer als 5 Kilogramm sind. Als Mutter sollten Sie sich stattdessen aufs Organisieren und Delegieren beschränken. Denn bei einem Umzug sind ohnehin viele Kleinigkeiten zu erledigen, die sie ,auch wenn sie schwanger sind, ganz einfach erledigen können. Beispielsweise werden Sie sich vermutlich um einen neuen Stromversorger kümmern müssen. Bemühen Sie sich rechtzeitig um eine passende Umzugsfirma, die Ihnen die schwere Arbeit erleichtert. Wenn Sie bereits Mutter von einem Baby sind, bietet es sich außerdem an, eine passende Betreuung für Ihr Baby zu finden, damit dieses während des Umzugs ausreichend versorgt ist.

Gesundheit geht vor!

Im Falle eines Umzugs fällt für eine Mutter meist die übliche Putzarbeit an. Sowohl in der Alten, als auch in der neuen Wohnung wartet diesbezüglich ordentlich an Arbeit. Für die Zeit, in der Sie schwanger sind, sollten Sie daher überlegen, ob es nicht sinnvoll ist eine Putzhilfe zu organisieren. Um die Gesundheit Ihres Babys zu garantieren, sollten Sie Renovierungsarbeiten möglichst auf ein späteres Datum verschieben. Die dort genutzten Chemikalien enthalten Giftstoffe, die eine zukünftige Mutter nicht unbedingt einatmen sollte.

Vorausplanung ist alles

Falls Sie vorhaben, in eine vollkommen andere Stadt zu ziehen, ist es außerdem angebracht, sich frühzeitig um einen neuen Arzt zu kümmern. Auch die Hebammensuche bietet sich an. Obwohl Sie keine Kartons packen oder tragen sollten, können Sie diese selbstverständlich beschriften. Am besten vermerken Sie bei jedem Karton den Inhalt und in welchen Raum er transportiert werden soll. Auf diese Art erweisen Sie Ihrem Umzugsunternehmen und anderen Helfern einen großen Dienst.

Für Entspannung sorgen

Auch wenn Sie sich in der Schwangerschaft körperlich nicht überanstrengen kann so ein Umzug trotzdem sehr nervenaufreibend sein. Sorgen Sie also für ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Lassen Sie ein beispielsweise ein bequemes Sofa als Erstes in ihre Wohnung tragen, um notfalls entspannen zu können. Es ist in Ihrem Zustand enorm wichtig, dass Sie ausreichend Rücksicht auf Ihren Babybauch nehmen und keine Risiken eingehen. Denn auch während eines Umzugs gibt es nichts Entscheidenderes, als die Gesundheit Ihres Babys. Auch wenn es Ihnen also in den Fingern jucken sollte, zu packen, zu tragen oder zu putzen, sollten Sie sich zurückhalten und die Arbeit an andere zu vergeben.

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin