Halteverbotsschilder

Halteverbot

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

Einrichtungsideen für das Schlafzimmer

Sonntag, den 07. April 2019 um 13:14 Uhr

Ist ein Umzug geplant, kann bereits bei der Auswahl der neuen Wohnung oder des neuen Hauses viel Augenmerk auf die Raumaufteilung hinsichtlich des geeigneten Raumes gerichtet werden. Beim Umzug in die neue Wohnung unbedingt überlegen, welche Möbelstücke mitgenommen werden müssen. Der Umzug in eine neue Wohnung eröffnet neue Möglichkeiten in Bezug auf Einrichtung und der Umsetzung von eigenen Ideen bei der Gestaltung.

Unsere Ideen und Tipps zur Einrichtung des Schlafzimmers sollen helfen die richtigen Entscheidungen (auch beim Umzug) zu treffen.

Großen Schlafzimmern nimmt man das kühle Ambiente, indem große Möbelstücke aufgestellt werden. Eine Aufteilung in Zonen, wie den Schlafbereich, einer gemütlichen Lese- oder Kuschelecke und den Ankleidebereich strukturieren den Raum. Offene Regale funktionieren gut als Raumteiler.

Kleine Schlafzimmer wirken befreiter, wenn kein protziger Schrank hineingequetscht wird, sondern mit Ideen und Geschick vorhandener Stauraum unter dem Bett oder an den Wänden genutzt werden. Betten mit Bettkästen und praktischen Laden sorgen für Stauraum und eine in Szene gesetzte Kleiderstange setzt luftige Akzente.

Die Auswahl des Bettes

Im Schlafzimmer stellt das Bett inklusive einer guten Matratze das wichtigste Möbelstück dar und ist von entscheidender Bedeutung für die Erholung und die Regeneration.

Die Auswahl an Bettgestellen ist immens, daher ist im Vorfeld eine Tendenz zu Material und Ausstattung festzulegen. Ebenfalls mitentscheidend ist die Raumgröße bei der Auswahl des Bettes. Kleine Zimmer profitieren von einem zarten, möglichst rahmenlosen Bett mit niedrigen Füßen, dadurch wirkt der Raum locker und leicht. Steht ein großer Raum zur Verfügung, können natürlich massivere Materialien und Gestelle als auch ein Boxspring- oder Wasserbett gewählt werden.

Standort des Bettes

Mit Bedacht sollte der Standort des Bettes gewählt werden. Für einen erholsamen Schlaft ist es wichtig, dass man sich beschützt und gut aufgehoben fühlt. Das Kopfteil an einer Wand positioniert, wird diesem Schutzbedürfnis gerecht.

Ein Bett, aufgestellt zwischen Fenstern und Türe, wird unweigerlich im Windzug stehen und zu Verspannungen und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Sind Dachschrägen vorhanden, darauf achten, dass aus den Schrägen „herausgeblickt“ wird, um ein Gefühl der Enge zu vermeiden.

Farbgebung und Beleuchtung

Bezüglich der Farbwahl im Schlafzimmer steht grundsätzlich das eigene Bedürfnis im Vordergrund, zu bedenken ist, dass dunkle Töne für Geborgenheit stehen und helle Farben befreiend wirken.

Kommen mehrere Farben zum Einsatz, immer bei der gleichen Intensität bleiben, das heißt Pastelltöne mit Pastelltönen kombinieren, intensive Farben mit anderen intensiven Farben.

Länglichen Zimmern kann die Enge durch eine bewusste Farbgestaltung und gezielter Beleuchtung genommen werden. Helle Farben wählen, denn dunkle Farben engen optisch ein, obwohl sie Gemütlichkeit ausstrahlen. Farblich hervorgehobene kurze Wände lassen langgezogene Räume breiter wirken.

Zimmer mit Dachschrägen immer gut ausleuchten, um die Dunklen Ecken der Schrägen verschwinden zu lassen. Eine helle Farbgestaltung lässt diese Räume optisch größer wirken und sorgt zusätzlich für ein freundliches Raumklima.

Beleuchtung und Dekoration

Warmes und gedämpftes Licht macht das Schlafzimmer zum wohligen Rückzugsort. Lampenschirme aus Stoff nehmen grellen Lichtquellen die Härte und sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Natürlich darf das Schlafzimmer nicht zum dunklen Loch werden, vor allem, wenn wenig natürliches Licht eindringen kann, muss der Raum gut und durchdacht beleuchtet werden ohne dadurch kühl zu wirken (bei einem Umzug in eine neue Wohnung unbedingt auf Räume mit direkter Lichteinstrahlung achten). Indirekte Beleuchtungselemente setzen wichtige Akzente in kleinen Räumen (in Kanten/Ecken oder einer Nische aber auch entlang der Fußbodenleiste). Leuchtmittel miteinander kombiniert, schaffen Lichtinseln, die je nach Anforderung ausgewählt werden können.

Mut zu Ideen: Spiegel, raffiniert im Raum verteilt, lassen diesen größer wirken. Teppiche und Vorleger runden das Bild vom gemütlichen Schlafzimmerambiente ab. Vorhänge oder Rollos sind ebenfalls unverzichtbare bei der Einrichtung des Schlafzimmers; zum einen schützen sie vor Einblicken, lockern in luftigen Materialien den Raum auf oder können diesen mit lichtundurchlässigem Stoff komplett abdunkeln, und für noch erholsameren Schlaf sorgen.

Viele Ideen rund um die richtige Einrichtung einer Wohnung sind im Internet zu finden und helfen bei einem Umzug vieles im Vorfeld zu bedenken.

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin