Halteverbotsschilder

Halteverbot

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

5 Tipps für den Wohnungswechsel in Berlin

Mittwoch, den 24. April 2019 um 16:38 Uhr

Ob Sie eine professionelle Umzugsfirma beauftragen oder alles selbst erledigen, im Folgenden finden Sie fünf Umzugstipps, die Ihnen bei Ihrem Umzug in eine neue Wohnung helfen und den Wohnungswechsel von einem Teil in Berlin in den anderen Teil Berlins etwas einfacher machen:

1. Früh starten

Dies ist offensichtlich, aber erwähnenswert. Der frühestmögliche Beginn mit dem Umzug gibt Ihnen Zeit, mit der Organisation und den notwendigen Vorbereitungen zu beginnen. Auch eine Checkliste, die Sie Woche für Woche ausfüllen sollten, um auf dem Laufenden zu bleiben, ist eine tolle Sache. Das Warten bis zum letzten Moment wird Sie definitiv eine Menge an Stress kosten. Die meisten Menschen neigen dazu, zu unterschätzen, wie viel Aufwand es erfordert, um in eine andere Wohnung zu ziehen, weshalb es so wichtig ist, sofort zu beginnen.

2. Verschiedene Größen von Kartons

Sie werden Sachen in einer Vielzahl von Größen haben, die sich in die neue Wohnung bewegen müssen. Sie müssen sich vergewissern, dass Sie viele Kartons in einer Vielzahl von Größen haben, so dass alles verpackt und verstaut werden kann. Von der Lampe bis zum kleinen Schmuckstück - stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrem Wohnungswechsel in Berlin für jedes Ihrer Stücke die richtige Größe an Kartons besitzen.

3. Packen und planen Sie Ihre erste Nacht.

Packen Sie eine Utensilien-Box für Ihre erste Nacht in Ihrem neuen Zuhause, falls Ihnen die Energie ausgeht, um alles auszupacken. Dazu gehören Toilettenartikel, Mineralwasser, Toilettenpapier, Snacks, Schlafanzug und ein neue Kleidung. Stellen Sie auch sicher, dass Sie Ihren Strom und Ihr Heizmedium mindestens drei Tage im Voraus anschließen, damit Sie nicht im Dunkeln sitzen. Sollten Sie jedoch ein paar Kleinigkeiten bei dem Wohnungswechsel vergessen, gibt es in Berlin glücklicherweise auch noch Spätkäufe, falls Sie noch keine Lebensmittel in Ihrer neuen Wohnung haben.

4. Listen erstellen und Ihre Kartons beschriften

Eine gute Möglichkeit, mit dem Stress umzugehen, ist es, Probleme anzugehen, bevor sie entstehen. Es ist wichtig, jede einzelne Ihrer Boxen zu beschriften, damit Sie leicht alles finden, wenn Sie das neue Zuhause erreichen. Bringen Sie das Etikett zur besseren Lesbarkeit an der Seite der Box an und erstellen Sie eine Farbkodierung der Boxen nach Räumen. So wissen Sie in Ihrer neuen Wohnung sofort, was in welchen Raum gehört und man kann während des Umzugs in Berlin direkt darauf achten.

5. Seien Sie flexibel

Egal wie viel Planung oder Organisation Sie aufwenden - Sie können nicht garantieren, dass alles entsprechend läuft. Um die Übersichtlichkeit zu erhalten, ist es wichtig, flexibel zu sein, wenn Probleme auftreten und Pläne zu ändern, wann und wenn nötig. Ihr Wohnungswechsel ist kein starres Unterfangen und ein Umzug birgt oft neue Probleme. Lassen Sie sich also bei dem Wohnungswechsel auf keinen Fall aus der Ruhe bringen.

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin