Halteverbotsschilder

Halteverbot

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

5 Tipps für den Wohnungskauf

Mittwoch, den 01. Januar 2020 um 21:05 Uhr

Sie werden merken, dass es ein gutes Gefühl ist nicht mehr Mieter zu sein, sondern sein eigenes Eigentum zu bewohnen. Sie sind an keinen Anweisungen mehr gebunden und können Ihren eigenen Lifestyle in Ihrem Eigentum ausleben.

1. Wohnspezifische Merkmale

Einige der wichtigsten Dinge, die vor dem Wohnungskauf zu beachten sind, sind die Aufteilung, die Qualität der Oberflächen und die Größen der Schlafzimmer und Wohnbereiche. Die Einrichtungen variieren auch von Gebäude zu Gebäude. Wenn Sie sich also nach Fitnessstudios, Pools oder etwas anderem sehnen, stellen Sie sicher, dass sie alle funktional sind und Ihren Anforderungen entsprechen, bevor Sie den Wohnungskauf tätigen. Achten Sie vor dem Wohnungskauf auf strukturelle Probleme. Dinge wie Schimmel, Risse und verzogene Dielen sind allesamt Anzeichen für Probleme in der Wohnung - einige sind möglicherweise leicht zu reparieren, während andere recht kostspielig werden können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Immobilie professionell inspizieren lassen, wenn Sie irgendwelche Probleme mit der Wohnung vermuten. Es ist wichtig, sich vorzustellen, dass Sie in dem Raum leben, den Sie betrachten, ob er Ihren Anforderungen und Wünschen entspricht. Stellen Sie sicher, dass die Schlafzimmer groß genug für Sie sind. In Ihrem Eigentum sollten Sie den vollen Genuss genießen können und sich wohlfühlen. Wenn Sie erst nach dem Wohnungskauf merken, dass Sie nicht zufrieden mit der Wohnung sind ist es schon zu spät.

2. Die Lage des Eigentums

Die Lage ist auch sehr wichtig. Wählen Sie eine Immobilie, die zu Ihrem Standort passt und Ihren Lebensstilanforderungen entspricht. Schulen, Supermärkte, öffentliche Verkehrsmittel und anderweitige Einkaufsmöglichkeiten. Auch für den Umzug sollten Sie auf die Umgebung achten. Wenn Sie Renovierungsarbeiten machen wollen, ist es praktisch, wenn in der Nähe ein Baumarkt ist und Sie schnell an Baumaterialien gelangen. Ein Umzug kann sehr anstrengend und stressig sein, deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie in dieser Zeit nicht so viele Distanzen hinlegen müssen. Ferner kann ein Umzug viel entspannter angegangen werden, wenn das neue Eigentum nah an der alten Wohnung ist, so sparen Sie sich hohe Umzugskosten.

3. Nebenkosten beim Wohnungskauf beachten

Wenn Sie eine Immobilie kaufen, ist in der Regel eine Firma damit beauftragt, die öffentlichen Bereiche des Gebäudes zu verwalten. Wenn in Ihrer Immobilie Pools, Aufzüge, Gärten oder Gemeinschaftsbehälter vorhanden sind, muss jemand die Wartung und Reparatur organisieren und koordinieren. Diese Rolle übernehmen meist die Hausverwaltung, die im Rahmen einer Eigentümergesellschaft beauftragt werden. Abhängig von der Größe des Gebäudes bestimmen in der Regel die Anzahl der Eigentümer und die Ausstattung des Gebäudes die Kosten der Abgaben oder Gebühren der Hausverwaltung. Bevor Sie eine Wohnung kaufen, ist es wichtig zu wissen, wie hoch die laufenden Kosten für solch eine Eigentümergesellschaft sind, und dies in Ihr Budget einzubeziehen. Je nach Gebäude kann dies bis zu ein paar hundert Euro oder bis zu zehntausenden Euro pro Jahr betragen. Beachten Sie auch die Protokolle der letzten Hauptversammlung der Eigentümergesellschaft. Darin werden alle wichtigen Arbeiten oder Kapitalverbesserungen aufgeführt, die vorgeschlagen werden. Gleichzeitig haben Sie dann die Möglichkeit Ihre Anteile an solchen Reparaturen herauszufinden.

4.Parkmöglichkeiten beim Wohnungskauf beachten

Wenn Sie eine Immobilie mit einem Stellplatz kaufen, überprüfen Sie die Position Ihres Stellplatzes. Viele Wohnungen werden heutzutage mit Stellplätzen verkauft. Wenn Ihre Wohnung über mehrere Parkplätze verfügt, sollten Sie sicherstellen, dass alle Parkplätze leicht zugänglich sind. Vor allem für den Umzug ist es wichtig, dass Sie viel Platz haben um den Umzug möglichst zügig über die Bühne zu bringen. Bei einem Umzug haben Sie immer geräumige Möbel, die Sie möglichst schnell und einfach in die Wohnung tragen wollen.

5. Eine Auswahl von mehreren Wohnungen treffen

Nachdem Sie Ihre Kriterien festgelegt haben, sollten Sie sich mindestens 8 oder 10 Apartments ansehen, bevor Sie eine Option auswählen. Viele unerfahrene Käufer machen den Fehler, sich durch diesen Prozess zu beeilen. Der richtige Ansatz besteht darin, so viele Einträge wie möglich zu überprüfen, um einen vollständigen Überblick über die Angebote des Immobilienmarkts zu erhalten. Darüber hinaus erhöht die Erweiterung des Suchbereichs die Wahrscheinlichkeit, die perfekte Wohnung zum Verkauf zu finden. Online-Inserate sind besonders hilfreich, da sie detaillierte Angaben zur Immobilie enthalten.

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin