Halteverbotsschilder

Halteverbot

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 10 - 16 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Unsere TOP-Angebote

Angebot 1 - 2 Mann + LKW = 85€

1 Mann = 30 €

Umzugsmaterial

Umzugsmaterial

Unser Umzugsblog

Umzugsdepression – Wenn der Umzug zur Qual wird

Dienstag, den 31. März 2020 um 18:34 Uhr

Die Entspannung im neuen Zuhause gelingt nicht und ein Gefühl der Heimatlosigkeit entsteht. Mit einigen Tipps können Sie dem entgegenwirken.

Die Symptome einer Umzugsdepression

Oftmals äußert sich die Depression, wenn der Umzugsstress verschwunden ist. Sie fühlen sich unausgeschlafen und acht Stunden Nachtruhe sind nicht mehr ausreichend. Sie verbringen mehr als zwölf Stunden im Bett. Am Tag sind Sie ebenfalls sehr müde und fühlen sich ausgelaugt. Ebenfalls, wenn Sie die Wohnung nicht verlassen möchten und Ihre Freunde vernachlässigen sind dies eindeutige Symptome einer Depression.

Was können gegen die Umzugsdepression Sie tun?

Bei starken Depressionssymptomen nach einem Umzug empfiehlt es sich einen Facharzt zu kontaktieren. Bei milden Symptomen sollten Sie selbst handeln, um sich rasch besser zu fühlen. Bleiben Sie mit Ihren Freunden und Familie in Kontakt. Telefonieren Sie täglich mit Ihnen vertrauten Menschen, um sich nicht so alleine zu fühlen. Richten Sie Ihr neues Zuhause gemütlich ein. Fotos und Bilder aus der alten Wohnung, sowie Duftkerzen erinnern an die alte Wohnung und Sie werden sich rasch geborgen fühlen. Zudem sollten Sie die Wände in sanften und angenehmen streichen.

Was hilft noch gegen den Umzugsstress?

Um der Depression entgegenzuwirken, sollten Sie Ihre alten Gewohnheiten, wie zum Beispiel jeden Samstag im Kaffeehaus zu sitzen und die Zeitung zu lesen nicht aufgeben und beibehalten. Des Weiteren ist es wichtig, dass Sie raus aus der Wohnung gehen und sich in Ihrer neuen Umgebung integrieren. Beginnen Sie einmal in der Woche mit einem Yoga-Kurs oder werden Sie Mitglied in einem Fitnesscenter, um neue Freunde zu finden. Um den Umzugsstress hinter sich zu lassen, sind Spaziergänge eine gute Idee. Die frische Luft bringt Ihren Körper in Schwung. Sport im Freien ist zudem wie ein körpereigenes Antidepressivum gegen die Depression. Geben Sie sich selbst ausreichend Zeit, um sich in den neuen vier Wänden geborgen zu fühlen. Anpassung geschieht nicht von heute auf morgen.

Hilfe in Anspruch nehmen

Haben Sie den Umzug und den Umzugsstress noch vor sich und freuen sich nicht auf Ihre neue Wohnung, da Sie sich völlig überfordert fühlen, sollten Sie unbedingt Hilfe in Anspruch nehmen. Ein erfahrenes Umzugsunternehmen nimmt Ihnen die meisten Umzugsaufgaben ab, sodass kein Umzugsstress und keine Depression entstehen können. Es bleibt ausreichend Zeit für Sie selbst und Sie können sich mit Freunden treffen und schöne Dinge für die neue Wohnung kaufen. Sie machen, worauf Sie gerade Lust haben und die Umzugsprofis erledigen den Umzug für Sie. Schon bald werden Sie sich in Ihrer neuen Wohnumgebung wohl fühlen und das Leben genießen.

 

Umzugsfirma Berlin | Umzüge Berlin